Karate für kinder und jugendliche

Karate hilft Deinem Kind zu mehr Selbstbewusstsein, Kraft und Ausgeglichenheit. Damit niemand zu kurz kommt oder überfordert wird, bieten wir verschiedene Gruppen an.


          Kleine Drachen

            4 bis 7 Jahre

Diese Klasse ist speziell für die jüngeren Schüler. Der Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung der Motorik, 

Koordination, Konzentration und Disziplin. Die Schüler lernen die Grundlagen in Karate, Selbstverteidigung und Japanisch durch Methoden der positiven Motivation. Damit das Erlernen der Kampfkunst Spaß macht, wird Karate mit Sound-Karate vermittelt. Sound-Karate ist speziell für die Ausbildung von Kindern entwickelt worden und trainiert sie mittels Musik und Rhythmus. Jedoch ist nicht nur die mentale Ausbildung wichtig. Eigenschaften wie Selbstbewusstsein, Mut und positives Denken werden ebenso im Training vermittelt. 


           KInderklasse

             8 bis 12 Jahre

Die Schüler lernen Grundtechniken, Kata, Kumite(Kampf) und Selbstverteidigung in einem strukturierten Programm. Auch hier wird Karate mittels Sound-Karate vermittelt. Disziplin, Verantwortung und Fitness werden besonders betont. Der Kurs hat die Steigerung der mentalen Stärke und des Selbstvertrauens zum Ziel. Ebenso wird den Kinder der Umgang mit Mobbing in der Schule oder auf der Straße beigebracht. Schüchterne Kinder werden motiviert und ihr Mut gestärkt.   


            JUGENDLICHE

              ab 13 Jahren

Die Schüler lernen Grundtechniken, Kata, Kumite(Kampf) und Selbstverteidigung in einem strukturierten Programm. Unterstützend wird Selbstkontrolle, Stressabbau und körperliche Fitness eingesetzt. Lerne Dich und Deine Lieben zu schützen.


   

            Soundkarate

              Woher kommt Soundkarate?

Das Konzept des Sound-Karate kommt aus Italien und wurde dort von Pierluigi Aschieri speziell für Kinder und Jugendliche entwickelt.


              Was ist das Besondere am Soundkarate?

Zuerst einmal ist das Sound-Karate an keine Karatestilrichtung gebunden und wird beim Karateverband (DKV) unter „stilrichtungsfreies Karate“ geführt. Das bedeutet, dass je nach Verein die jeweiligen Karatetechniken vermittelt werden – im CHAMPION Kampfkunst & Fitness wird „Shotokan“-Stil gelerht, einer der verbreitetsten
in Deutschland.

 

Neben dem Erlernen der Karatetechniken zur Abwehr und Verteidigung, werden zum Beispiel mit Springseilen,
Bällen und vielseitigen Parcours, zusätzlich Fähigkeiten geschult. Insbesondere:

 

· die Wahrnehmung gefördert

· das Körperbewusstsein verbessert

· Koordination und Motorik geschult
· die Sprungkraft gestärkt

· die Schnellkraft trainiert

· Balance, peripheres Sehen und Reaktionsschnelligkeit geschult

· Muskelaufbau und Dehnbarkeit verbessert

 

Je nach Trainingsstand und/oder Klassenstufe werden Parcours und Zirkel erstellt, wobei Bewegungsabläufe, Laufen, Springen und Rollen geschult werden, die gleichermaßen motorische und physiologische Anforderungen erfüllen. Zusätzlich gibt es kleine Prüfungen, durch die die Schüler auch kameradschaftliches Verhalten und Fairness untereinander lernen und erfahren.

 

Jede Prüfung besteht dabei aus drei zeitlich versetzten Teilen, die im Inhalt sehr genau abgestimmt sind.

 

· Fitness-Test

  Dieser besteht aus Fitnessübungen (z. B. Hampelmann,
  Ball fangen, Parcours mit Slalom, Sprint, Sprüngen)

 

· Kombi-Test

  Karatetechniken, Koordination- und Dehnübungen

 

· Karate-Prüfung

  Diese besteht aus Kumite am Ball und Sound-Karate
  (Karatetechniken nach Musik)


              Warum ist Soundkarate besonders für Kinder geeignet?

Ein Faktor ist natürlich die vielseitige und ganzheitliche Förderung. Ein zweiter Faktor ist, dass Kinder ohne Angst verletzt zu werden oder selbst zu verletzen, trainieren können. Die sonst üblichen Partnerübungen werden 
im „Sound-Karate" durch Training von Kumte am Ball ersetzt, bei dem die Kinder ihre Techniken am (hängenden) Ball üben. Ein dritter Faktor ist auf jeden Fall die Musik, denn Karatetechniken nach Musik zu trainieren macht einfach Spaß.


Sound-Karate ist nicht nur einfach Karate mit Musik, sondern die Musik wird, neben anderen Medien, als Hilfs-mittel eingesetzt, um Techniken und Abläufe leichter zu erlernen und zu automatisieren, es kommt zu einer starken Schulung der Konzentration. Die Musik ist ein sehr wichtiger Teil des Soundkarate.

 

Ein vierter Faktor ist die Motivation: Neben der Tatsache, dass es Spaß macht, haben Kinder durch die zeitlich überschaubaren Rahmen Teilprüfungen, Erfolgserlebnisse und bestandene Teilprüfungen und werden auf einer Trainingskarte eingetragen. Die Schüler, die bereits einen Anzug (Gi) haben, erhalten für jede bestandenen Prüfung einen Farbstreifen auf ihrem Kürtel (Obi) – bis zum neuen Gürtel.



SO ERREICHEN SIE UNS

CHAMPION
Kampfkunst & Crossfight

 *neu*  Macairestraße 5  *neu*
78567 Konstanz

Telefon: 0049 7531 362 173

E-Mail: info@champion-kampfkunst.de

 

Wir haben immer Montag bis Freitag 
16 Uhr bis 21 Uhr geöffnet oder während
der Trainingszeiten!